Liebe Hundefreunde,
am Samstag, den 12.09.2020 veranstalten wir unser Hunderennen
(sofern Corona uns lässt – Änderungen vorbehalten)
Im Zuschauerbereich und überall, wo der Mindestabstand nicht
eingehalten werden kann, gilt die Maskenpflicht!
 Anmeldung ab 11:00 Uhr
 Startbeginn ab 12:00 Uhr
 Stargebühr 5 €
Für Getränke ist gesorgt, aufgrund der derzeitigen Coronavorschriften
gibt es leider keine Speisen! Ihr dürft Euch aber gerne Snacks in
eigenen Verpackungen mitbringen, wenn die Verpackungen und
Reste wieder mitgenommen werden.
Gestartet wird in drei Größen
 Hunde bis ½ Jahr – Mini
 Hunde unter 40 cm – Medi
 Hunde über 40 cm – Large
Laufstrecke 50 m – 2 Läufe, wobei der Beste gewertet wird.
Wir freuen uns auf rege Teilnahme und einen schönen Tag für Mensch

und Hund.

Wir dürfen wieder loslegen. Startbeginn ab dem 16.05.2020

Liebe Hundefreunde,
am Samstag, den 16.05.2020 dürfen wir wieder starten. Dies ist allerdings mit Auflagen verbunden:
· Ein-/Ausgang getrennt.
· Das Haupttor bleibt geöffnet. Die anderen Tore werden nur von den Trainern geöffnet und geschlossen.
· Die Toilette bleibt geschlossen.
· Das Vereinsgebäude bleibt geschlossen.
· Der Abstand von mindestens 1,5 m zwischen den Menschen muss gewahrt werden.
· Das Gelände wird nur zum Training betreten und muss umgehend nach dem Training wieder verlassen werden.
· Auf dem Trainingsgelände ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen, da wir bei gewissen Übungen den Mindestabstand unter Umständen nicht einhalten können (bei Zuwiderhandlung muss auf Anordnung des Trainers der Platz umgehend verlassen werden).
· Es versteht sich von selbst, dass jemand, der Krankheitssymptome hat, auf keinen Fall zum Verein kommen darf.
· Es ist nur ein Hundeführer je Hund gestattet und der Hundeführer muss mindestens 16 Jahre alt sein. Zuschauer sind nicht erlaubt.
· Jeder Teilnehmer muss sich in eine Liste eintragen und sich mit unseren im Schaukasten aushängenden Datenschutzbestimmungen einverstanden erklären.
· Die Haftung durch den Verein für eine eventuelle Ansteckung wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.
Es finden folgende Gruppen statt:
· 11.00 bis 11.45 Uhr – Welpengruppe
· 12.15 bis 13.00 Uhr – Anfängergruppe
· 13.30 bis 14.15 Uhr – Fortgeschrittene (Apportier-/Fun-Gruppe)
Die anberaumten Termine für 2020 werden bis zum Oktober gestrichen, die Termine für das Hunderennen am 17.10.2020 und die Begleithundeprüfung am 25.10.2020 bleiben unter Vorbehalt bestehen.
Habt trotz all dieser Regeln wieder Spaß mit Euren Hunden und freut Euch über das Wiedersehen mit den Freundinnen und Freunden – wenn auch mit Abstand und ohne Umarmungen!

Agility – Gruppe

 

Trainingszeiten : Dienstags ab 18:00 Uhr

Samstag ab 14:30 Uhr

 

WAS IST AGILITY?

Agility (engl.: Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart aus England für Hund und Mensch. Im Vordergrund steht die Bewältigung eines Hindernisparcours. Der Mensch muss dabei mit dem Hund ohne Halsband und Leine alleine durch Körpersprache und mündliche Kommandos einen vorgegebenen Parcours schnellstmöglich und fehlerfrei bewältigen.
In den 80er Jahren kam diese Sportart auch nach Deutschland und Österreich. Heute gehört Agility zu den etablierten, modernen Hundesportarten.

Entstehung und Beschreibung

Bei der Crufts Dog Show 1977 wurde der Brite Peter Meanwell gefragt, ob er einen Pausenfüller organisieren könnte. Dieser ließ sich vom Pferdesport inspirieren und entwickelte ein Springturnier für Hunde als Wettkampf. Dazu mussten Hindernisse gebaut werden, die hundgerecht waren und die ersten Regeln wurden entwickelt.

Diese temporeiche Hundesportart wurde schnell zum Selbstläufer und erfreut sich weltweit immer größerer Beliebtheit, die jedoch von Hund und Mensch einiges an Geschick und Teamarbeit abverlangt.
Der Hund durchläuft dabei einen Parcours, der zusammengestellt ist, aus bis zu zwanzig verschiedenen Hindernissen. Hierbei ist zu unterscheiden zwischen dem A-Lauf, bei dem es außer einfachen Sprunghürden auch Kontaktzonengeräte (Wippe, A-Wand, Laufsteg) gibt, und dem Jumping, bei dem die Kontaktzonengeräte fehlen und das Team (Hund + Führer) die „üblichen“ Geräte wie Tunnel, Weitsprung, Reifen, Mauer, Stofftunnel und Slalom in vorgegebener Reihenfolge schnellstmöglich und fehlerfrei bewältigen müssen.
Dieser Hundesport vertieft und festigt die Bindung und das Vertrauen zwischen Hund und Hundeführer, stärkt die Kondition, Konzentration und die Koordination von Bewegungsabläufen und bringt gleichzeitig Spaß.

Agility ist beinahe für jeden Hund, gleich welche Größe oder Rasse, geeignet. Diese Hunde müssen jedoch über einen guten Grundgehorsam verfügen und dürfen keinerlei Schädigungen des Bewegungsapparates aufweisen.
Die Mehrzahl der Hunde die in Agility geführt werden sind Familienhunde.
Daher ist das Wichtigste bei uns im Training der Spaß an der Sache, wie auch der Slogan der Agilitysportler zeigt:

„AGILITY IS FUN“

Neuer Internetauftritt unseres Vereins

Unser Verein bekommt eine neue Homepage!

Die Inhalte unserer Homepage können bald auf allen Geräten und Bildschirmgrößen aufgerufen und betrachtet werden! Die Homepage ist noch nicht ganz fertig und wird noch „schick“ gemacht. Trotzdem könnt ihr euch sie ja schon einmal anschauen. Viel Spaß dabei!